Hier Beschreibung und Link zum Buchhandel


Hier kostenlose Kurzbenachrichtigung zu neuen Rund- und Wochenbriefen bestellen.

"In times of universal deceit, speaking the truth is a revolutionary act." George Orwell


Elfi's kritische Presseschau


21.02.15: 0283 In- und Ausland

(Zu Elfis Briefkasten für Vorschläge hier)

Neueste Rundbriefe:


Rundbrief 27.02: Die immer neuen Hakenschläge des Sigmar Gabriel beim TTIP

Die vielen Hin- und Kehrtwendungen des Sigmar Gabriel beim TTIP sind kaum noch nachvollziehbar. Die Verwirrung ist offensichtlich Absicht. Erst wollte er den Investorenschutz ganz aus dem Abkommen merzen. Jetzt will er offensichtlich nur noch, daß ein solcher Schutz mehr Öffentlichkeit bekommt. Weiter hier.

Rundbrief 26.02: Kann Deutschland im Alleingang den Euro retten und das über Lohnerhöhungen?

Ein Interview mit Flassbeck in NachDenkSeiten vom 23. Februar zu seinem Buch "Nur Deutschland kann den Euro retten" ist für das Unverständnis der Fakten auf dieser Seite des deutschen politischen Spektrums augenöffnend. Weiter hier.

Rundbrief 25.02: Der Euro spaltet die Eurozone immer dramatischer: Griechenland ist nur der extremste Fall

Von den meisten Beobachtern unbemerkt, hat sich die Eurozone seit Einführung des Euros auch und vor allem industriell tief gespalten. Ein Teil der Länder, besonders Deutschland, übernahm immer mehr die Versorgung der gesamten Zone mit gewerblichen Gütern, während ein anderer Teil - die heutigen Krisenländer -, die zunächst noch in der Vor-Euro-Zeit ihre Industrieproduktion hatten aufbauen können, ab der Jahrtausendwende und innerhalb des Euros in eine Stagnation ihrer industriellen Sektoren gerieten und dann mit Ausbruch der Eurokrise in einen starken Abwärtssog. Weiter hier.

Rundbrief 24.02: Bildung der Zuwanderer: Wieder Irreführung des Statistischen Bundesamts

Heute meldet es sich unter Bezug auf die Diskussion über ein Einwanderungsgesetz mit einer Pressemitteilung unter der Überschrift "Hoher Akademikeranteil unter Zuwanderern". Das soll entsprechend der Haltung von CDU/CSU suggerieren, daß schon alles Bestens ist und daher ein solches Gesetz überflüssig. Doch stimmt das so nicht. Weiter hier.

Rundbrief 23.02: "Geisterfahrer" aus Athen - Griechenland und der Traum vom neuen Europa

Nach der getroffenen Vereinbarung sollen weitere Gelder erst an Griechenland gezahlt werden, wenn innerhalb der Übergangszeit von 4 Monaten die noch zu vereinbarenden Reformen umgesetzt sind. Doch bei den bisher aus Athen bekannt gewordenen Plänen sind schnelle Erfolge gar nicht zu erwarten. Syriza dürfte schon jetzt meinen, daß es leichter ist, Geld bei den Europartnern zu holen als bei den eigenen Reichen, zumal der rechtspopulistische Regierungspartner einen Anführer hat, dessen Frau zur Garde der superreichen Reeder gehört. Weiter hier.

Rundbrief 20.02: Die ZEIT: "Alle werden reicher" - Paritätischer Wohlfahrtsverband: "Armut in Deutschland auf Höchststand"

Deutlicher hätte der Kontrast zwischen zwei Überschriften in der heutigen On-lineAusgabe der ZEIT nicht ausfallen können. Eine Meldung muß lügen. Es ist natürlich die zu dem wachsenden Reichtum für Alle. Weiter hier.

Rundbrief 19.02: Griechenlandkrise - Drei Irreführungen von Linksaußen in Deutschland

Vertreter der Partei "Die Linke" arbeiten bei ihrer Pro-Syriza-Propaganda mit drei ziemlich groben Faktenfälschungen. Weiter hier.

Rundbrief 18.02: Warum Flassbeck mit seinem neuen Buch zur Eurorettung falsch liegt

Eine Karte der EU mit den verfügbaren Einkommen pro Kopf nach Regionen zeigt wie stark die EU nicht nur zwischen den Mitgliedsländern, sondern ebenso sehr wenn nicht noch stärker zwischen ihren Regionen sozial zerrissen ist. Weiter hier.

Rundbrief 17.02: Deutschland: Land der miesen Lohnentwicklung, der kleinen Renten und der demographischen Krise

Nur in den Eurokrisenländern Portugal und Griechenland haben sich die Löhne und Gehälter seit dem Jahr 2000 noch schlechter entwickelt als in Deutschland (verbraucherpreisbereinigt). Weiter hier.

Rundbrief 14.02: Deutsche Wirtschaftsleistung im 4. Quartal 2014: Sondereffekte

Die Wirtschaftsleistung im 4. Quartal des vergangenen Jahres verzeichnete ein Plus von 1,5 % gegenüber dem Vorjahr (Abb. 04638). Dabei profitiert Deutschland von besonderen Umständen, vor allem niedrigen Ölpreisen und im Export von dem schwachen Euro, der angesichts der steigenden deutschen Überschüsse für den deutschen Export eine gewaltige Subvention darstellt. Auch treibt der extrem niedrige Zins auf Sparguthaben einen Teil der Verbraucher zu mehr Einkauf. Weiter hier.

Neueste Gedanken zur Zeit



Kritische Ökonomie der neoliberalen Globalisierung auf Youtube


Teil 1: Das Zeitalter der globalen Plutokratie
Teil 2: Wie die Globalisierung das Klima zusätzlich aufheizt
Teil 3: Heimatlose und verantwortungslose Konzerne
Teil 4: Chinas globaler Jobklau
Teil 5: Die globale Kreditkrise
Teil 6: Die globale Angst
Teil 7: Kein Aufstieg mehr in diesem Land
Teil 8: Die Lügenmärchen vom Arbeitsmarkt
Teil 9: Deutschland - Niedrigsteuerland
Teil 10: Speed kills - Exponential zerstören wir die Erde